Klasse 2g

Web_InternetlinksEssensplan

Stark und gesund mit Klasse2000

Klasse2000 ist das bundesweit größte Unterrichtsprogramm zur Gesundheits-förderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung für die Grundschule. Klasse2000_1g (25)Derzeit macht an unserer Schule die Klasse 1g mit. KLARO, das Maskottchen von Klasse2000, zeigt unseren Schülern, wie viel Spaß es macht gesund zu leben.

 Was lernen Kinder bei Klasse2000?

 Die Kinder erforschen mit KLARO wie ihr Körper funktioniert und was sie selbst tun können, damit es ihnen gut geht. Spielerisch lernen sie, sich mit Freude zu bewegen, dass gesundes Essen lecker schmeckt und wie sie sich entspannen können. Der Umgang mit ihren Gefühlen und Stress ist ebenso ein Bestandteil von Klasse2000 wie die Fähigkeit, Streit friedlich zu lösen. Auf diese Weise werden die Kinder bestärkt, „Nein sagen" zu können, z.B. zu Zigaretten und Alkohol. Es ist wissenschaftlich belegt, dass die beste Vorbeugung gegen Sucht und Gewalt die Förderung der persönlichen Fähigkeiten und Stärken der Kinder ist.

Wie funktioniert Klasse2000?

 Das Unterrichtsprogramm begleitet die Kinder ihre gesamte Grundschulzeit, von Klasse 1 bis 4. Zwei bis drei Mal pro Schuljahr besuchen geschulte Fachkräfte aus Gesundheits- oder pädagogischen berufen die Klassen. Unser/e Klasse2000-Gesundheitsfördererin Frau Heike Stumpf (Diplom Ökotrophologin) begeistert die Kinder mit besonderen Experimenten und Spielen zu neuen Themen, die die Lehrern anschließend vertiefen. Pro Schuljahr setzen die Lehrer etwa 12 Klasse2000-Stunden um.

Wie wird das Programm finanziert?

Klasse2000 wird von einem gemeinnützigen Verein getragen und über Patenschaften finanziert (200 € pro Klasse und Schuljahr). Wir freuen uns sehr, dass unsere Paten den Kindern helfen, gesund aufzuwachsen. Vielen herzlichen Dank an den örtlichen Lions Club unter der Präsidentschaft von Herrn Scherbel.

Klasse2000_1g (30)

 

Biobrotbox

Biobrotbox (19)Bei den  Bio-Brotbox-Aktionen wird Erstklässlern zur Einschulung eine wieder  verwendbare Frühstücks-Dose mit Zutaten aus ökologischer Landwirtschaft  überreicht. Die Bio-Brotbox-Aktionen werden in der Regel von breiten  gesellschaftlichen Bündnissen ehrenamtlich organisiert und  privatwirtschaftlich finanziert. Dieses Jahr fand die Aktion bereits zum 12. Mal statt. Wieder wurden ca. 11 000 Biobrotboxen in der  Metropolregion Nürnberg verteilt. Damit bekamen zum 12. Mal Erstklässer  in Nürnberg, Fürth, Erlangen, Schwabach, Ansbach, Neumarkt,  Herzogenaurach, Lauf, Altdorf, Veitsbronn und Feuchtwangen sowie dem  Landkreis Roth kostenlos eine Pausenbrotbox mit gesunden  Bio-Lebensmitteln. Die Bio-Brotboxaktion ist eine offizielle Aktion der  Metropolregion Nürnberg.

Die Ziele der bundesweiten Bio-Brotbox-Aktion sind:

Zahlreiche Unternehmen der Naturkostbranche und anderer Wirtschaftszweige zeigen  mit der Beteiligung an Bio-Brotbox-Aktionen in ihrer Region soziales  Engagement und setzen sich dafür ein, möglichst vielen Menschen  Informationen zu bewusster Ernährung zu vermitteln. Für viele Eltern und Kinder ist die Bio-Brotbox der erste Kontakt mit Lebensmitteln aus  ökologischer Herstellung.Leider kam die Biobrotbox erst am Montag, den 26.9.2016 in unserer SAchule an - ohne Teebeutel, Möhre und Apfel/Birne.

Dennoch freuten sich die meisten Kinder über das gemeinbsame Frühstucl und wir hoffen sehr, dass die Verteilung nächstes Jahr wieder besser klappt!

Biobrotbox (18)

 

Ein Buch für jedes Kind

Dr. Oeser, Bürgermeister der Stadt Schwabach ließ es sich nicht  nehmen, in den ersten Klassen die Bücher persönlich zu verteilen.Schulbuch_ERstklässler (10)

Unter dem Motto “žein Buch  für jeden Schulanfänger” verteilte die Stadt  Schwabach wieder an jeden Erstklässler ein eigenes Buch. Dieses Buch  durften die Kinder mit nach Hause nehmen und behalten, als Anreiz, die  neuen Fähigkeiten auszuprobieren und zu üben. Damit sollen auch  leseferne Familien motiviert werden, sich mit der Bedeutung des Lesens  und Vorlesens für den Lernerfolg von Grundschulkindern  auseinanderzusetzen Viele Grundschulen haben zurückgemeldet, dass das  Geschenk der Stadt viele Kinder das erste eigene auch überhaupt war. Die Aktion war auch diesmal ein voller Erfolg. Es gab viele verschiedene  Buchtitel, unter denen die Kinder das passende auswählen durften. Beim  Blick in die strahlenden Augen der Mädchen und Jungen können wir  feststellen, dass sich der zusätzliche Einsatz gelohnt hat.

Man hat festgestellt, dass es mehrere Kinder gibt, die außer Schulbüchern  kein einziges eigenes Buch besitzen. Diese Kinder haben nie erfahren,  wie aufregend es sein kann, abends im Bett mit der Taschenlampe noch  heimlich zu schmökern. Außerdem hilft die Aktion auch die  Sprachörderung anzukurbeln.

 

 

Schulbuch_ERstklässler (11)

 

Hier können Sie unseren Schulsong anhören:

Christian-

Maar-

Schule

Charakter

Macht

Schule

Schwabach